Sie sind hier: Presse
Dienstag, 20. August 2019

Neuigkeiten

08.04.19

Begeisterte Nostalgie op Platt

Wi sünd wedder wer - Vun Petticoat und Weertschopswunner" führte bei der Niederdeutschen Bühne...

11.03.19

Tiefgründigkeit mit Leichtigkeit

Die Niederdeutsche Bühne feierte die Premiere des Stücks „Mid­ den in't Leven" von Falke Brabant...

13.02.19

Ein Theater-Thriller vom Feinsten

Eine gelungene Premiere von Dat kole Grusen" reißt 150 Zu­schauer der Niederdeutschen Bühne zu...

Newsdetails

Wir wollen Dich!

Uns ist wichtig, dass Mitarbeiter so eingesetzt werden, wie es ihren Neigungen und Talenten entspricht. Nicht jeder muss alles machen, sondern jeder macht das, was seinem Können entspricht.


Und vor allem wollen wir viel Spaß gemeinsam haben und etwas erleben-ein WIR.

Bühne hat nicht nur mit Schauspiel zu tun.

Wir suchen für die nächste Saison dringend
Ehrenamtliche Mitarbeiter für:

 

    Inspizienz-Requisite- sieht was an welchen Platz gehört

    Souffleuse-die Hilfe für die „hängengebliebenen“ Schauspieler

    Kostüme-was passt am besten zur Rolle, aussuchen und ausstatten

    Bühnenbau- nach Vorgaben der Regie eine kleine Wohnung auf der Bühne entstehen lassen

    Technik- Licht/Effekte/Ton- eine Aufführung mit anderen zusammen gestalten

    Schauspiel/Darstellung- auf den „Brettern“ stehen

    Grafiker/Zeichner mit Ideen für die Flyer und Programme

 

Mitarbeiter mit Ideen im Bereich Werbung/Sponsoring/Raumpflege usw.

 

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an:

Bühnenleiter, Dieter Milkereit 04357-9959767  

stellv. Bühnenleiter, Frank Juds  04321-2528029

Mail: niederdeutsche.buehne.nms@gmail.com

 

Wir freuen uns auf ein Kennenlernen.

 

Mitarbeiter gesucht!              Welche Tätigkeiten gibt es bei uns?

 

 Wer kann bei uns mitmachen?

Jeder, der Lust und Freude am Theater hat ist bei uns willkommen. Das gilt auch für einen Besuch der Proben, um sich ein besseres Bild vom Amateur-Theater zu machen.

Welche Voraussetzungen benötige ich um mitzumachen?

Keine, nur Spaß am Theater und an der engen Zusammenarbeit mit vielen anderen netten Menschen.

 Muss ich plattdeutsch sprechen können?

Nein, plattdeutsch zu sprechen ist kein Muss.

Gemeinschaftliches Arbeiten vor und hinter den Kulissen

Neben den darstellenden Personen auf der Bühne ist eine gute Backstage-Crew (Bühnenbau, Bühnenausstattung, Transport, Kostüme, Maske, Licht-und Tontechnik, Souffleuse, Inspizienten, Regieassistenz, Garderobe, Einlass etc.) ebenso wichtig, damit die gesamte Produktion klappt.

Theater ein gemeinschaftliches Miteinander.

Jede Person ist wichtig, denn ohne den "Anderen" geht es nicht.
   

Probenarbeit

Unsere Proben werden mit ca. 30 Probentagen  je 2-3 Stunden angesetzt. Je nach Umfang der Rolle. Zudem können  vereinzelt Proben am Wochenende dazu kommen. Ein Stück bedarf in etwa drei Monate Vorbereitungszeit.

Die Proben finden in unseren Probenräumen in der Klosterstr. In Neumünster statt

Uns ist wichtig, dass Mitarbeiter so eingesetzt werden, wie es ihren Neigungen und Talenten entspricht.  Nicht jeder muss alles machen, sondern jeder macht das, was seinem Können entspricht.

 

Verschiedene Möglichkeiten:

Auf der Bühne:   
Schauspiel/Darstellung:

 

Sie haben Spaß an der plattdeutschen Sprache oder würden vielleicht gern mal selbst auf der Bühne stehen?

Wir suchen dringend weibliche und männliche Darsteller im Alter von 16-80 Jahren.

Für ein Stück proben wir im Schnitt drei Mal  in der  Woche über einen Zeitraum von ungefähr drei Monaten. Sie sollten also - zumindest zeitweise - über freie Zeit in den Abendstunden verfügen. Die Termine werden im Ensemble abgesprochen.

Sie brauchen übrigens keine Sorge zu haben, dass Sie vielleicht den "vielen Text" nicht (mehr) erlernen könnten. Wir alle glaubten dies auch einmal von uns, haben aber die Herausforderung angenommen und erfolgreich bestanden. Warum sollte es Ihnen anders gehen?

Kenntnisse der plattdeutschen Sprache wären hilfreich, sind aber nicht erforderlich. „Platt“ kann man lernen und wir helfen dabei.

 

Hinter der Bühne:

Wesentlichen Anteil am Gelingen einer Theateraufführung haben die vielen "unsichtbaren" Menschen in der Vorbereitungszeit und hinter der Bühne. Wir freuen uns deshalb auch bei der Bühnentechnik und hinter der Bühne über tatkräftige Unterstützung.

Ob Sie gern nähen, organisieren oder ein begeisterter Hobby-Handwerker sind - Sie werden bei uns ein entsprechendes Betätigungsfeld finden können:

 

Inspizienz/Requisite:

Die Inspizienz / Requisite sorgt für den reibungslosen zeitlichen Ablauf einer Vorstellung, vor allem für den

rechtzeitigen Aufruf der einzelnen Darsteller vor ihren Auftritten und für Einsätze für Beleuchtung, Umbauten und Spezial-Effekts.

Sie ist auch für die Beschaffung oder Herstellung der vielen kleinen Dinge verantwortlich, die neben dem Bühnenbild noch auf der Bühne benötigt werden: Liebesbriefe, Münzen, Kuchen, Verträge, Mordwaffen, Sekt, Schmuckstücke, Geschirr, Bücher...

 

Souffleuse:

Die Souffleuse wird eigentlich gar nicht gebraucht - doch wenn sie gebraucht wird, muss sie im richtigen Augenblick das richtige Stichwort in der richtigen Lautstärke parat haben. Sie begleitet die Proben und gibt den Schauspielern Sicherheit.

 

Kostüme:

Die Kostümbildnerin beschafft Kostüme für die Darsteller und muss dabei die Wünsche des Regisseurs, den Charakter des Stückes und auch die Eigenheiten der Darsteller berücksichtigen. Sie stimmt sich mit der Regie ab.

Ganz häufig können wir aber auch auf die bereits in unserem Fundus vorhandene Kleidung zurückgreifen.

Sie kümmert sich um den Kleiderfundus und dessen Ordnung und sortiert bei Bedarf aus.

 

 Bühnenbau: 

Zum Bühnenbild gehört die Gestaltung des Bühnenbildes: Kulissen müssen tapeziert und gestrichen, Möbel lackiert und Kulissenbilder gemalt werden. Bei jedem Stück ist ein handwerkliches und künstlerisches Umgehen mit Farbe und Pinsel angesagt: Wir arbeiten in unserer Werkstatt im Studio-Theater in der Klosterstr.

 

Technik/Licht/Effekte/Ton:

Der Tontechniker ist für die technische Bedienung und Wartung aller tontechnischen Anlagen im Bühnen- und Zuschauerraum zuständig.

Dazu gehört die Vorbereitung aller für eine Inszenierung benötigten tontechnischen Effekte, die später im Stückverlauf an den im Textbuch vermerkten Stellen eingeblendet werden.

Der Beleuchter ist für die technische Bedienung und Wartung aller lichttechnischen Anlagen im Bühnen- und Zuschauerraum zuständig.

Er sorgt für die ordnungs- und termingerechte Einrichtung der Beleuchtung für Proben und Aufführungen und achtet auf einen reibungslosen Ablauf der beabsichtigten Lichtstimmungen.

Bei Pannen oder Verzögerungen müssen beide souverän und sicher die richtige Entscheidung treffen, um das Geschehen auf der Bühne angemessen zu unterstützen.

Weiter gehört dazu die Pflege, Wartung und Reparatur der hauseigenen Technik.

22.07.2015 11:09 Alter: 4 Jahre